Check Up Medizin

Die Akademie versteht sich in der Check Up Medizin als präventivmedizinischer Partner für Firmen, die in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter investieren möchten und neben einer fundierten umfassenden Diagnostik ihrem Personal präventive Therapieprogramme anbieten möchten.

Wir bieten Ihnen eine präventive Diagnostik zur Erfassung kardiovaskulärer sowie allgemeininternistischer Risiken- und Erkrankungen an. Das individuelle Risiko, der physische und mentale Zustand des Einzelnen werden diagnostisch erfasst. Wir analysieren den körperlichen Trainingszustand, den Stoffwechsel und die Körperfettverteilung.
Es werden individuell Empfehlungen bezüglich präventiver Maßnahmen wie Ernährung und körperliches Training erstellt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit individuelle arbeitsmedizinische Diagnostiken zu berücksichtigen und arbeitsplatzspezifische Empfehlungen zu erarbeiten. Die diagnostischen Befunde und die sich hieraus ergebenden individualisierten Empfehlungen werden Ihnen verständlich und umfassend erläutert sowie auch schriftlich mitgegeben.

Basis-Check-Up-Untersuchungen:
  • Erhebung der Krankheitsgeschichte und des individuellen Risikoprofils einschließlich des körperlichen, und so gewünscht, seelischen Belastungszustands
  • Vollständige körperliche Untersuchung
  • Differenzierte Labordiagnostik mit ggf. berufsspezifischer Analytik sowie aus der individuellen Krankheitsgeschichte resultierenden Parametern
  • Duplexsonographie der inneren Organe und der Gefäße
  • Lungenfunktionsuntersuchung
  • Multimodaler Herzultraschall
  • Spiroergometrie - qualitative und quantitative Analyse der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit; Erstellung eines individuellen Trainingsplans
  • Pulswellenanalyse - Analyse der Gefäßelastizität zur frühzeitigen Diagnostik potentieller Gefäßschädigungen
  • Bodyimpedanzanalyse (Messung von Körperfett-, Muskel- und Wasseranteil des Körpers)
  • Differenzierte und detaillierte Befunddarstellung inklusive, soweit gewünscht, arbeitsmedizinische Analyse
Zusatzleistungen:
  • Vollständiges Hautkrebsscreening (Auflichtdermatoskopie)
  • Arbeitsmedizinische Diagnostik bei spezifischen Fragestellungen
  • Polygraphie/ambulante schlafmedizinische Diagnostik bei möglicherweise schlafbezogenen Gesundheitsstörungen